Client:
Date:Februar 16, 2018

Marco Scherer, Jungwächtler in Küssnacht

Marco ist seit 2010 in der Jungwacht Küssnacht. Er kannte diesen Verein bereits bevor die Leiter in
die Schule kamen um Werbung zu machen, weil seine Nachbarskinder und ältere Kollegen bereits in
der Jungwacht waren. In seiner bisherigen Zeit als Jungwächtler, so erzählte er mir, sei er leider nur
in den drei letzten Lagern gewesen, nicht in allen sieben, an denen er hätte teilnehmen können.
Er kann persönlich von der Jungwacht profitieren, da er zum Beispiel die Nummern von zwei
hübschen Mädels im vergangenen Sommerlager in Visperterminen erhalten :-). Man lerne natürlich
auch die Natur und die Schweiz kennen. Ebenso habe er durch die JWK zwei gute Freunde
kennengelernt: «Än Gruess an Luca und em Matteo!»
Jugendvereine wie die Jungwacht seien wichtig für die Gesellschaft meinte Marco weiter zu mir.
Denn sonst gäbe es Berge von Altpapier. Zusätzlich sind die Kids draussen in der Natur, erleben und
lernen etwas und gehen nebenbei noch einer sinnvollen Beschäftigung nach.

«Chömid doch au id Jungwacht!»