Client:
Date:Februar 16, 2018

Evi Hess, Mutter

An der Jubla begeistert Evi der Zusammenhalt in der Gruppe, das Übernehmen von Verantwortung
und Organisieren von Anlässen, sowie dass es eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ist.
«Meine drei E’s zur Jubla:
Elan/Energie → Als Leiterin und Leiter benötigt man viel davon, doch es wird einem ebenso viel von
den Kindern zurückgegeben.
Erinnerungen → Als ehemalige Blauringleiterin ist es für mich eine Freude, an Scharjubiläen, wie dem
75-Jahr- Jubiläum des BRK, teilzunehmen.
Emotionen → Als Mutter von zwei Blauringmädchen und einem Jungwachtbuben bin ich einerseits
stolz, dass meine Kinder dasselbe erleben dürfen wie ich zu meiner Zeit. Andererseits bin ich
emotional, wenn ich zum Beispiel die Clairons der JWK in der Kirche oder bei der Heimkehr vom
Lager spielen höre. Es ist mir schon öfters kalt den Rücken runtergelaufen oder ich habe eine Träne
verdrückt.»
Evi findet, dass Jugendvereine wie die Jubla wichtig sind für die Gesellschaft, da diese eine sinnvolle
Ergänzung zum Alltag der Kinder seien. Ebenso lernen die Kinder in Jugendvereinen ein soziales
Verhalten sowie persönliche Kontakte und Freundschaften zu pflegen anstelle der Kommunikation
mit elektronischen Geräten.

«Jubla – ä «Markä», wo ich mich demit cha identifizierä.»

Ihr habt Fragen zur Website oder zum Sackhegel?
website@j-w-k.ch
sackhegel@j-w-k.ch

Ihr möchtet immer auf dem neusten Stand bleiben?
Dann meldet Euch unten für den Newsletter an und verpasst keine Infos mehr!