Pfingstweekend 2017 – Tätschmeister

Auch die Gruppe Tätschmeister war unterwegs…

Bei sehr schönem Wetter trafen sich neun Tätschmeister und die fünf „Tätschmeister“ der Gruppe Tätschmeister um neun Uhr vor dem Monsejour. Auf direktem Weg ging es gleich zum ersten Programm des Weekends; Minigolf. Während die Leiter das Spiel gemütlich angingen, wurden sie von den Buben immer wieder überholt, wenn nicht überrundet!
Danach ging es für die Gruppe rauf auf den Zugerberg, wo sie zuerst die Zelte aufstellten, was sich für die Buben doch nicht als so einfach herausgestellt hat…
Leider hat ihnen das Wetter am Abend einen Strich durch die Rechnung gemacht und sie mussten fluchtartig wieder nach Küssnacht zu einem Leiter nach Hause.
Am nächsten Morgen ging es aber gleich wieder auf den Zugerberg um ein feines Zmorgen zu machen. Die Waldbewohner hatten am Vorabend jedenfalls ein Festmahl. Denn nebst den sieben Fischen und den zwei Kilo rohen Spaghetti waren auch die Rucksäcke einzelner Buben angeknabbert.
Nach dem Zusammenräumen wollten sich die Buben wieder einmal gegen die Leiter im Schlegeln beweisen. Da müssen sie aber noch ein oder zwei Jahre warten um einen Erfolg zu haben. 😀
Es ging dann wieder zurück nach Küssnacht und es wurde rasch alles abgewaschen, bevor die Buben vor dem Monsejour wieder ihren Eltern überlassen wurden.

 

Hinterlasse eine Nachricht

*