Sandro Schorno

Beruf: Schreiner

In der Jungwacht seit: 2001

„Man sollte in die Jungwacht kommen, weil man eine gute Zeit erlebt“