Fondue-Essen

Bei einer Rekordbesetzung von sieben Jungwächtlern war der letzte Hock ganz dem Essen verschrieben. Nach einem kurzen Aufstieg ins Schlitteried wurde schon das Holz gesucht für ein schönes Feuer. Dank der Vorfreude auf den feinen Speck… ging dies auch schnell voran.
Auch der Campingkocher startete sein Feuer und wärmte uns ein vorzügliches Fondue. Verfeinert mit Speckwürfel war es auch nach kurzer Zeit nicht mehr im Caquelon. Zum Glück war schon die zweite Runde in der Warteschleife und der Kocher gab alles, auch diesen Käse zu schmelzen.

Nach einer Runde Speck und einem aufgepeppten Rührei waren alle Mägen gefüllt und die Jungs tobten sich mit dem Rugby-Ball aus.
Langsam kam die Dunkelheit, also machten wir uns müde und voll gegessen auf den Heimweg, wo es auch schon wieder z’Nacht gab…


2017_1_Hockplan
Size : 102.9 kB Format : PDF

Hinterlasse eine Nachricht

*